by:

Vorab ich betreibe selbst seit einigen Jahren einen Funkfeuerknoten über den Dächern von Wien und möchte mit diesem Beitrag einen kurzen Überblick darüber geben, was Freifunk ist und wieso man es unterstützen sollte.

Was ist Freifunk ?

Freifunker sind eine Gemeinschaft die es sich u.a. zum Ziel gemacht haben, Internet und andere Dienste ( wie Radio, Voice over IP, etc.) für jedem Menschen zugänglich zu machen. Technisch gesehen erweitert jeder Teilnehmer auch die Reichweite und Verfügbarkeit des gesamten (Mesh) Netzes.
Siehe dazu auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Freies_Funknetz
 

Wie kann ich mitmachen ?

Im wesentlichen reicht ein handelsüblicher Wlan Router, dieser muss mit einer speziellen Software ausgestattet werden (der Freifunk Firmware). Um eine bessere Verbindung zu deinen Nachbarn aufzubauen, ist es von Vorteil eine sogenannte Richtfunkantenne zu verwenden.
Zum Beispiel erreicht so meine Wlan Verbindung über den Dächern von Wien eine Reichweite von bis zu 12 km.
 

Was kostet das ganze ?

Ein Wlan Router der die Freifunk Firmware unterstützt fängt bei ca 30 ? an, eine Richtfunkantenne ist ebenfalls ab 30 ? zu haben.
Am besten du erkundigst dich vor dem Kauf bei deiner lokalen Freifunk Gemeinde.
 

Wo kann ich mitmachen ?

Die einfachste Variante ist, du gehst zu einem der regelmäßigen Treffen in deiner Umgebung und / oder schaust im Internet:

Deutschland: http://freifunk.net
Österreich: http://www.funkfeuer.at
Schweiz: http://www.openwireless.ch

Rechtliche Aspekte:

In Deutschland wird gerade die Störerhaftung heiss diskutiert, insbesondere da dies das vermeintliche Aus für Freifunk bedeuten könnte...
Es geht darum, dass man unter Umständen mithaftet, wenn eine frei zugängliche Wlan Verbindung von Dritten mißbraucht wird.
Siehe dazu :
http://de.wikipedia.org/wiki/Störerhaftung
http://freifunkstattangst.de/

Ich persönlich würde mich von den rechtlichen Aspekten derzeit mal nicht zu sehr abschrecken lassen, wir machen ja auch nicht den Waffenschmied für den Mord verantwortlich !

Am Ende möchte ich alle bitten, macht eure Freunde und Bekannte auf diese Projekte aufmerksam, schließt euch zusammen zu einer Gemeinschaft und gestaltet euer eigenes Netz.  


lg
Andreas